Skip to main content

Landkreis Schwäbisch Hall

Ausbildung in der Heilerziehungspflege

Wir bieten jährlich zum 1. September eine praxisintegrierte Ausbildung (PiA) in der Heilerziehungspflege (HEP) an. Heilerziehungspfleger:innen unterstützen Menschen mit Behinderung in ihrem Alltag und an ihrem Arbeitsplatz. Sie sorgen mit medizinischem Fachwissen dafür, dass die Menschen gesund bleiben und mit heilpädagogischem Fachwissen dafür, dass sie ihr Leben bestmöglich gestalten können. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie besteht aus Praxis, Theorie und künstlerischem Unterricht. Sowohl die Schule als auch die Praxisstellen befinden sich in den Weckelweiler Gemeinschaften (Weckelweiler, Kirchberg an der Jagst, Gerabronn, Brettachhöhe, Bügenstegen). Bei Bedarf erhalten Auszubildende von uns eine Unterkunft. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD.

Unsere Ausbildung umfasst alles, was zur staatlichen Anerkennung als Heilerziehungspfleger:in und zur Qualifikation in der anthroposophischen Sozialtherapie führt. Neben dem sehr vielfältigen Erwerb von Fachkompetenzen in der Heilerziehungspflege fördern wir die persönliche Entwicklung unserer Auszubildenden. Wer Interesse an einer HEP-Ausbildung an unserer Fachschule für Heilerziehungspflege in Weckelweiler hat, sollte Freude am Umgang mit Menschen aller Altersstufen und an der gemeinsamen Arbeit im Team mitbringen. Im Alltag und besonders in Konfliktsituationen sind Geduld und Belastbarkeit gefragt. Des Weiteren sollte ein Interesse an einer kreativen Tätigkeit, an der persönlichen Weiterentwicklung und am anthroposophischen Menschenbild vorhanden sein.

Voraussetzungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Ausreichend deutsche Sprachkenntnisse
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Vor der Ausbildung muss ein Praktikum in einer Einrichtung des Sozial- oder Gesundheitswesens unter Anleitung einer Fachkraft absolviert werden oder bereits eine einschlägige Berufsausbildung abgeschlossen sein.

Aufgabenfeld und Ziele

  • Assistenz, Beratung, Begleitung, Pflege und Bildung von Menschen mit Behinderung
  • Sicherung einer sinnerfüllten Lebensgestaltung der Menschen mit Behinderung
  • Größtmögliche Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben der Menschen mit Behinderung
  • Entfaltung der Individualität der Menschen mit Behinderung

Besonderheit

  • Triale Methode (Verknüpfung von Theorie, Praxis und Kunst)
  • Künstlerische Kurse wie Schauspiel, Eurythmie, Musik, Sprachgestaltung, Malen, Plastizieren und Bothmer-Gymnastik

Praxisstellen in unserer Einrichtung

  • Wohnhäuser der besonderen Wohnformen
  • Ambulante Dienste
  • Werkstätten innerhalb unserer WfbM
  • Förder- und Betreuungsbereiche
  • Tagesgruppen Senior:innen

Fokus der Ausbildung bei uns

  • Die individuelle Entwicklung unserer Auszubildenden
  • Der Erwerb von Fachkompetenzen
  • Die Orientierung an den Menschen mit Behinderung und deren Lebensvorstellungen
  • Regelmäßige Gespräche unserer Auszubildenden mit Fachkräften in der jeweiligen Praxisstelle
  • Die gemeinsame Erarbeitung von Fortschritten und Zielen

Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

Ihr direkter Kontakt

Frau Elke Wagner
Leitung Fachschule für Heilerziehungspflege

Telefon 07954 970-237
e.wagner@weckelweiler.de

Sozialtherapeutische Gemeinschaften Weckelweiler e.V.
Heimstraße 13
74592 Kirchberg/Jagst

Ihre allgemeinen Angaben:

Ihre Unterlagen:

Anschreiben
Lebenslauf *
Zeugnisse
Sonstige Dokumente